Elektrotacker – Alle Informationen und Tests

Die besten Handtacker im Überblick

Bosch PTK 14 E Elektrotacker im Test

    Details Farben: grün, Art: Elektrotacker Zweck Klammer- Tabelle ...

9.6
2 Steinel Elektrotacker Novus J-165 EAD im Test

Steinel Elektrotacker Novus J-165 EAD im Test

Details Farben: Schwarz Art: Elektrotacker Zweck Klammer- Tabelle Verwendbare ...

9.3
3 Steinel Elektrotacker Novus J-105 EADHG

Steinel Elektrotacker Novus J-105 EADHG

Steinel Elektrotacker Novus J-105 EADHG, 031-0333 Sucht man nach einem handlichen und leistungsstarken Tacker- und ...

9
4 Novus J 102 DA Elektrotacker

Novus J 102 DA Elektrotacker

Novus J 102 DA Elektrotacker (20 Schläge/min, 1 kg) Wer einen günstigen und zugleich leistungsstarken Elektrotacker ...

8.9
5 Bosch PTK 3,6 LI HomeSeries Akkutacker

Bosch PTK 3,6 LI HomeSeries Akkutacker

Bosch PTK 3,6 LI HomeSeries Akkutacker mit Ladegerät (3,6 V, 30 Schläge/min) Der Elektrotacker von Bosch ist ein ...

8.5

EUR 59,99 EUR 69,99

Mehr Informationen
6 Meister-Craft MET14/16C Elektro-Tacker

Meister-Craft MET14/16C Elektro-Tacker

Meister-Craft MET14/16C Elektro-Tacker (Schuss: 20/min) Wer nach einem günstigen Elektrotacker für kleinere Bastel-, ...

7.5
7 Test 2015 – Einhell BT- EN 30 E Elektrotacker

Test 2015 – Einhell BT- EN 30 E Elektrotacker

Einhell BT-EN 30 E Elektrotacker (30/min.) Der Enhell BT-EN 30 E Elektrotacker ist günstig und ein echtes Allround ...

6

Was ist ein Elektrotacker?

Elektrotacker

 

Für Handwerker und Heimwerker ist ein guter Elektrotacker ein wichtiges Hilfsmittel beim Renovieren und vielen handwerklichen Arbeiten. Als hilfreich erweisen sich solche Geräte zum Beispiel beim Neubeziehen von Möbeln oder beim Befestigen von Holzbauteilen. Aufwändiges und kräfteraubendes Hämmern gehört mit einem modernen Elektrotacker der Vergangenheit an. Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Elektortackermodelle. Gemeinsam ist allen Geräten, dass sie mit starkem Druck Nägel oder Tackernadeln ausschießen, um sie auf einem Untergrund aus Holz festzutackern.

PROS:

  • für Handwerker und Heimwerker geeignet
  • kein Kraftaufwand mehr
  • vielseitige Anwendungsmöglichkeiten
  • gr0ße Klammerauswahl
  • durch Akkus häufig auch mobil
  • hohe Sicherheit
  • einfach nachzuladen

CONS:

  • kommt nicht durch dicke Materialien (dafür gibt es Drucklufttacker)
  • relativ schwer
  • die hohe Sicherheit macht es teilweise schwer verwinkelt zu arbeiten

Wofür braucht man einen Elektrotacker und welches Modell eignet sich am besten?

 

Elektrotacker zum Beziehen
Im Handel ist die Auswahl an Elektrotackermodellen für Handwerker und Heimwerker sehr groß. Die Tacker unterscheiden sich insbesondere in Sachen Antrieb und Bedienung. Kleine Handtacker gibt es beispielsweise für Bastelfreunde. Diese Modelle verwenden Feindrahtklammern, mit denen man dünne Materialien wie Folie oder Stoff festtackern kann. Man legt bei diesen Modellen die Klammern über die Rück- oder Unterseite des Tackers ein. Beim Tackern muss man das Gerät nur anlegen und den Auslösemechanismus bedienen. Das funktioniert schnell und ohne großen Kraftaufwand. Auch die kleineren Modelle sollten über eine zuverlässige Sicherheitsauslösesperre verfügen, damit Unfälle durch versehentliches Auslösen des Geräts vermieden werden. Größere Tackermodelle werden im Handwerk verwendet, insbesondere bei der Verarbeitung von Holz. Hier erspart man sich mit einem guten Elektrotacker aufwändiges Hämmern und kann zudem mit dem Tacker viel präziser arbeiten. Für Hand- und Heimwerker zu empfehlen sind Akkutacker. Mit ihren leistungsstarken Akkus kann man sie unabhängig vom Netz über längere Zeiträume nutzen. Außerdem hat man keine Probleme mit störenden Kabeln. Um auch dickere und härtere Materialien tackern zu können, braucht man einen Drucklufttacker. Dieser leistungsstarke Elektrotacker wird mit einem Kompressor verbunden. Die Tackerschüsse von Drucklufttackern können auch in stärkere Materialien eindringen. Die Schlagfrequenz der Geräte ist regulierbar. Einige Modelle eignen sich sogar für das Tackern von Metall. Gute Tackermodelle können sowohl mit Klammern als auch mit Nägeln bestückt werden.

Qualität und Sicherheit bei Elektrotackern

Bei Kauf von Elektrotackern sollte man nicht nur auf die einfache Handhabung und die Leistungsstärke der Geräte achten, sondern auch auf die Sicherheit. Bei Tackern mit unzulänglichen Sicherheitsmechanismen kann es schnell zu Unfällen kommen. Bei guten Elektrotackern verhindern Sicherheitsvorrichtungen ein zufälliges oder versehentliches Auslösen. Zu diesem Zweck verfügen sie über einen technisch ausgereiften Auslösemechanismus. Sie sorgen dafür, dass die Geräte erste einen Tackerschuss abgeben, wenn der Tacker zugleich auf eine Oberfläche gedrückt wird und die Auslösetaste gedrückt wird. Für eine einfache und bequeme Handhabung sollte der Elektrotacker über einen gut geformten Griff verfügen und über ein Sichtfenster, durch das man kontrollieren kann, wie viele Klammern bzw. Nägel nicht im Gerät sind. Ein weiteres Qualitätskriterium ist das Nachladen. Es sollte einfach und unkompliziert vonstattengehen. Die meisten Tacker sind mit einem Magazin ausgestattet, in das Metallklammern eingelegt werden. Je nachdem für welche Zwecke man den Tacker verwenden will, sollte man auf Modelle zurückgreifen, die Klammern in geeigneter Art und Größe verschießen. Welche Klammern sich für welche Einsatzbereiche eignen, kann man der folgenden Tabelle entnehmen:

Klammern und Anwendungsgebiete für Elektrotacker

Klammern-Arten: Typ: Anwendungsgebiete:
Flachdrahtklammern 51-52, 54-57 dünne Folien, Pappen, Papier, Etiketten
Feindrahtklammern 53, 58, 59 Pappen, Textilien, Drahtgeflechte, flache Holzleisten
Schmalrückenklammern 55 Holz, dicke Materialien, feste Verbindungen
Schmalrückenklammern 55+ Befestigung von Decken- und Wandverkleidungen. Der Harzüberzug der Klammern sorgt für einen langen und festen Sitz.
Stifte 40-41 auftragendes Material, einfache Befestigungen
Nägel 47-49 Holz, Holzlatten. Stiftlängen von 16 bis 30 Millimeter

Von Bedeutung ist außerdem die Schlagfrequenz, mit der der Elektrotacker betrieben werden kann. Will man längere Handwerksarbeiten ausführen, sind Modelle mit einer hohen Schlagzahl oder einem großen Fassungsvermögen zu empfehlen. Ideal für variable Einsatzzwecke sind Elektrotacker, die mit verschiedenen Klammerarten und einer flexibel einstellbaren Schlagkraft betrieben werden können.

 

Zurück zum Tacker Ratgeber Test & Vergleich
Bosch PTK 14 E Elektrotacker im Test

    Details Farben: grün, Art: Elektrotacker Zweck Klammer- Tabelle ...

9.6
2 Steinel Elektrotacker Novus J-165 EAD im Test
Steinel Elektrotacker Novus J-165 EAD im Test

Details Farben: Schwarz Art: Elektrotacker Zweck Klammer- Tabelle Verwendbare ...

9.3
3 Steinel Elektrotacker Novus J-105 EADHG
Steinel Elektrotacker Novus J-105 EADHG

Steinel Elektrotacker Novus J-105 EADHG, 031-0333 Sucht man nach einem handlichen und leistungsstarken Tacker- und ...

9
4 Novus J 102 DA Elektrotacker
Novus J 102 DA Elektrotacker

Novus J 102 DA Elektrotacker (20 Schläge/min, 1 kg) Wer einen günstigen und zugleich leistungsstarken Elektrotacker ...

8.9
5 Bosch PTK 3,6 LI HomeSeries Akkutacker
Bosch PTK 3,6 LI HomeSeries Akkutacker

Bosch PTK 3,6 LI HomeSeries Akkutacker mit Ladegerät (3,6 V, 30 Schläge/min) Der Elektrotacker von Bosch ist ein ...

8.5

EUR 59,99 EUR 69,99

Mehr Informationen
6 Meister-Craft MET14/16C Elektro-Tacker
Meister-Craft MET14/16C Elektro-Tacker

Meister-Craft MET14/16C Elektro-Tacker (Schuss: 20/min) Wer nach einem günstigen Elektrotacker für kleinere Bastel-, ...

7.5
7 Test 2015 – Einhell BT- EN 30 E Elektrotacker
Test 2015 – Einhell BT- EN 30 E Elektrotacker

Einhell BT-EN 30 E Elektrotacker (30/min.) Der Enhell BT-EN 30 E Elektrotacker ist günstig und ein echtes Allround ...

6